Dialysekomfort

Gerade für den Dialysepatienten, der sich oft über lange Jahre und mehrfach pro Woche einer aufwändigen und anstrengenden Behandlung unterziehen muss, sind ganz spezielle Dinge wichtig. Neben der überhaupt wohnortnahen ambulanten Versorgung, verbunden mit den Anforderungen an Technik und medizinisch-fachliche Kompetenz, geht es beispielsweise auch um eine angenehme, ruhige Behandlungsatmosphäre.
 

Dabei kommen der Organisation und Gestaltung unserer Dialysezentren die gesammelten Erfahrungen aus über 20 Jahren Tätigkeit und drei laufenden Dialysebetrieben zugute. Bei den jüngst errichteten oder modernisierten Zentren, 2012 Leutkirch und 2011 Mindelheim, wird das besonders deutlich. Architektonisch wie auch in der Innenausstattung wurde alles für die Dialyse optimiert, zum Beispiel mit moderner Klimatisierung, Fenstertechnik, Schalldämmung, Lichtgestaltung, Fernsehausstattung. Auch der oft bei Dialysen problematische Patiententransport ist im Neubau gleich ideal gelöst. Kurze Wege im Erdgeschoss, mit eigener Patientenvorfahrt für Gehbehinderte.

Wir versuchen, unseren Dialysepatienten die Dialyse so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu gehören neue oder neuwertige Räumlichkeiten, moderne Dialysetechnik und komfortable Unterbringung. Wir achten auch darauf, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Kräften engagiert sind, unseren Patienten die Dialysestunden zu erleichtern. Mit variablen Dialysezeiten sind wir in der Lage, viele Wünsche zu erfüllen. Allerdings müssen aufgrund medizinischer Erfordernisse und der bei Dialysen ständig notwendigen Überwachung immer kleine Kompromisse eingegangen werden. Viele unserer Patienten schlafen jedoch ganz hervorragend bei uns.